Navigation

Ringvorlesung "Perspektiven der Informatik"

Wintersemester 2009/10, Universität des Saarlandes

Organisation: Stefanie Haupert-Betz
Vortragende: diverse (sh. unten)
Sprache: Deutsch
Vorlesungstermin: Montags, 14-16 Uhr, Geb. E 1 3, HS 002
Erste Vorlesung: 19.10.2009 -- Bitte Kommentare zum Modus der Vorlesung am Ende dieser Seite beachten!


Vorträge:

DatumVortragenderVortragstitelFolien
19.10.09 Einführungsveranstaltung
26.10.09 Prof. Dr. Holger Hermanns Wenn Kühe knistern
02.11.09 Dr. Elmar Eisemann Computer Grafik - Malen mit Zahlen
09.11.09 Prof. Dr. Philipp Slusallek Die Welt der Browser: Das 3D-Internet der Zukunft Folien
16.11.09 Prof. Dr. Christoph Weidenbach Combining Linear Arithmetic & First-Order Logic
23.11.09 Dr. Dominique Unruh Kryptographie Folien
30.11.09 PD Dr. Christoph Igel, Prof. Dr. Jörg Siekmann eLearning 2.0 - Perspektiven und Trends / Intelligent Tutor Systems Folie1, Folie2
07.12.09 Prof. Dr. Andreas Zeller Woher kommen Software-Fehler? Folien
14.12.09 PD Dr. Meinard Müller Beethoven, Bach und Billions of Bytes - New Alliances between Music and Computer Science Folien
04.01.10 Prof. Dr. Markus Bläser Zufall oder Absicht? - Randomisierung und Derandomisierung Folien
11.01.10 Prof. Dr. Antonio Krüger Embedded Intelligence for the Internet of Things: Towards Smart Cars, Shops and Homes Folien
18.01.10 Prof. Dr. Thorsten Herfet Medientransport im Internet - Kann weniger Intelligenz mehr sein? Folien
25.01.10 Prof. Dr. Gert Smolka Was ist Logik? Folien
01.02.10 Prof. Dr. Matthias Hein Clustering oder wie zerteile ich einen Graphen Folien


Vorlesungsmodus:

  • Fragen zum Modus der Lehrveranstaltung richten Sie bitte an Stefanie Haupert-Betz (haupert (at) cs (dot) uni-saarland (dot) de). Bitte lesen Sie diese Seite zu Ende, bevor Sie eine Frage stellen.

  • Sie müssen sich zu dieser Lehrveranstaltung über das Abgabesystem anmelden: im Login-Formular auf "Registrieren" klicken, Daten und korrekte E-Mailadresse an der Uni (in der Form s@...) angeben, und auf E-Mail mit Passwort warten.

    Zudem müssen Sie sich im HIS/POS System zu dieser Vorlesung anmelden.

  • Eine Vorlesungseinheit besteht aus einem Vortrag, der ca. eine Stunde (oft auch etwas länger) dauert. Danach können (bis zu 20 Minuten lang) Fragen gestellt werden.

  • Zur Erlangung des Scheins für diese Vorlesung müssen Sie zumindest drei Abgaben von Vortragszusammenfassungen erfolgreich durchführen.

  • Der Schein wird nicht benotet, dh. Sie können diese Vorlesung nur bestehen oder nicht bestehen.

  • Zusammenfassungen sind mit Hilfe des Abgabesystems der Vorlesung innerhalb von 14 Tagen ab dem Vortrag abzugeben. Zu spät abgelieferte Abgaben können auch in Ausnahmefällen nicht angenommen werden. Bitte senden Sie Ihre Zusammenfassungen nicht per E-Mail an die Vortragenden.

  • Die Zusammenfassungen eines Vortrags werden jeweils von dessen Vortragenden begutachtet und entweder angenommen, abgelehnt, oder zur Überarbeitung an Sie zurückgegeben.

  • In letzterem Fall bekommen Sie die Gelegenheit, Ihre Zusammenfassung zu korrigieren bzw. zu überarbeiten und die Abgabe innerhalb von 7 Tagen nach Begutachtung Ihrer ersten Abgabe durch den Vortragenden nochmals durchzuführen. (Wieder über das Abgabesystem.)

  • Obwohl Sie zur Erlangung des Scheins nur drei Abgaben erfolgreich durchführen müssen, sei Ihnen davon abgeraten, nur drei Zusammenfassungen zu schreiben. Sie riskieren so, den Schein nicht zu bekommen.

  • Zusammenfassungen sind auf deutsch zu schreiben und sollten (als Richtwert) ca. 2 Bildschirmseiten lang (jedenfalls aber lang genug, um den Vortrag gut zusammenzufassen) sein. Eine Bildschirmseite meint (in etwa) eine DIN A4 Seite.

  • Teamarbeit ist absolut verboten.

  • Plagiarismus (auch von Webseiten wie Wikipedia) wird bestraft. Die Vortragenden können Google mindestens so effektiv anwenden wie Sie.

  • In der Regel werden Ihnen zu den Vorträgen keine Materialien zur Nachlese zur Verfügung gestellt. Es ist daher wichtig, dass Sie an ausreichend vielen Vorträgen persönlich teilnehmen.

  • Es wird empfohlen, die Zusammenfassungen kurz nach den Vorträgen zu schreiben, bevor Sie die Details vergessen haben. Es macht auch Sinn, während der Vorträge Notizen anzufertigen.

  • Falls Vorlesungsfolien bereitgestellt werden, so passiert das über diese Webseite.

  • Achtung: Wenn Sie nach Eingabe Ihrer Zusammenfassung auf den Abgabebutton klicken, ist Ihre Abgabe abgeschlossen und kann nicht wiederholt werden. Es wird daher empfohlen, die Zusammenfassungen in einem Texteditor zu schreiben und erst nach Fertigstellung in das Textfeld des Abgabesystems zu kopieren.

  • Von der Abgabe von LaTeX-Code (oder ähnlichem) wird abgeraten.


Letzte Änderung: 09/28/14